Klassisch schwitzen in der finnischen Sauna

    Bei 70-90 Grad schwitzt man in der finnischen Sauna. Nach rund 15 Minuten wird der Saunagang mit einer Abkühlung im Tauchbecken und anschließender Ruhepause abgeschlossen. Saunakabinen gibt es in vielen verschiedenen Größen und Ausführungen. Zum perfekten Saunaerlebnis gehört das Tauchbecken, entweder als Bottich oder in gemauerter Ausführung. 

    Schwitzen Sie sich gesund!

    Wellness und Gesundheit verbinden sich optimal in der finnischen Sauna. Das gesunde Schwitzen bei hohen Temperaturen und geringer Luftfeuchtigkeit stärkt das Immunsystem und den Kreislauf und stärkt ganz allgemein den Organismus. Mit der eigenen Sauna zuhause wird diese Gesundheitskur Teil des Alltags und bleibt nicht mehr exklusiven Gängen in das Entspannungsbad oder den Wellnesstempel vorbehalten.

    Wichtige Tipps für die Saunaplanung

    Wir unterstützen Sie gerne bei Planung und Einbau Ihrer Sauna. Im Vorfeld gibt es Verschiedenes zu beachten, damit aus dem Projekt Sauna eine rundum gelungene Wellness-Oase wird:

    • Praktisch jeder Raum ist geeignet, denn maßgeschneiderte Lösungen lassen sich überall im Haus anpassen. Die Aufstellung einer Sauna ist auch auf der Terrasse möglich.
    • Am Einbauort müssen Elektro- und Wasseranschluss vorliegen, ebenso muss der Raum be- und entlüftbar sein.
    • Schon auf 2 x 2 Metern lässt sich eine Sauna für vier Personen unterbringen. Je größer der Sauna-Grundriss gewählt wird, umso komfortabler wird der Aufenthalt. Besonders platzsparend: ein Unterbankheizsystem.
    • Saunawände und –decken müssen den RAL-Standards hinsichtlich der Wärmedämmung entsprechen. Sonst wird die Sauna schnell zum Energiefresser.

    Gütesiegel als Garant für beste Qualität

    Damit Sie an Ihrer Sauna lange Freude haben, sollten Sie bei Auswahl und Kauf auf zertifizierte Qualität achten. In Deutschland sind drei Gütesiegel anerkannt, die für die Qualität der Sauna und ihrer Verarbeitung stehen:

    • RAL – Gütegemeinschaft Saunabau und Dampfbad e.V.
    • VDE – Qualitätssiegel für Steuerung und Ofen
    • Blauer Engel – Verbrauchersiegel für Unbedenklichkeit und Umweltverträglichkeit

    Sauna einbauen lassen und Steuern sparen

    Hätten Sie´s gewusst? Die Kosten für den Saunaeinbau können Sie zum Teil steuerlich geltend machen. Laut § 35a Einkommenssteuergesetz (EStG) können Handwerkerleistungen für Instandhaltung und Modernisierung mit einer Höchstgrenze von 20 % und 6.000 Euro pro Jahr von der Steuer abgesetzt werden. Das ergibt einen jährlichen Steuerbonus von 1.200 Euro! Bei der steuerlichen Berücksichtigung ist zu beachten, dass Fahrt- und Lohnkosten, nicht aber Materialkosten berücksichtigt werden. Unser Tipp: Lassen Sie diese Posten gesondert auf der Rechnung aufweisen. 

    Buhrke & Rattunde

    Sanitärinstallation-Heizungsbau e.K.
    Bremerstr. 15
    24118 Kiel
    Telefon: 0431/803452
    Telefax: 0431/85987
    info@buhrke-und-rattunde.de

    Bürozeiten

    Montag - Freitag
    08:00 Uhr bis 17:00 Uhr